Optische Systeme / Chopper

Verbesserte Auflösung und Effizienz: Mit höherer Drehzahl zu optimierten optischen Systemen und Choppern.

Optische SystemeJe höher die Drehzahl eines rotierenden Spiegels in Hochgeschwindigkeitskameras, Lasersystemen, Beam-, Infrarot-, Röntgen-Choppern, Rasterscanner, Polygonscanner und Interferometern oder rotierenden Spiegeln/Prismen ist, desto besser ist die Auflösung und Effizienz der betreffenden Systeme. Perfekte Bedingungen also für den Einsatz eines hochdrehenden Antriebssystems von Celeroton.

Die höchsten Drehzahlen wurden bis anhin unter anderem mit Luft- oder Heliumturbinen erreicht. Dank Celerotons Technologie können diese Turbinen durch elektrische Antriebssysteme ersetzt werden. Dies führt zu einem vereinfachten Gesamtsystem ohne Bedarf nach Druckflaschen oder Druckluft und auch zu einer höheren Drehzahlstabilität. So vereinfachen Sie Ihr System und verbessern das Regelverhalten markant. Die Technologie erlaubt weiter auch das Durchführen eines Strahls durch den Motor, was wiederum Bauraum in der Endanwendung spart.

Anwendungsgebiete unserer Systeme sind zum Beispiel Röntgen- oder Beam-Chopper, rotierende Prismen und Spiegel. In Kombination mit einer magnetischen Lagerung ist auch der Betrieb solcher Systeme im Vakuum oder anderen speziellen Atmosphären möglich. Als Basis dafür dient zum Beispiel der Motor CM-AMB-400 mit Magnetlagerung in Kombination mit dem Magnetlager Kontroller CC-AMB-1500 von Celeroton.

Vorteile

  • hohe Effizienz
  • Betrieb im Vakuum möglich
  • verbessertes Regelverhalten
  • hohe Auflösung
  • Magnetlager verfügbar
  • vereinfachter Systemaufbau