Von Forschungsresultaten zum industriellen Produkt

04. September 2012

Magazin "SMM" Oktober 2012


Hohe Drehzahlen von 200'000 U/min bis zum Weltrekord von 1 Million U/min erlauben, in diversen Anwendungen wie Turbokompressoren, Medizinalbohrern, optischen Systemen und Materialbearbeitungsspindeln, Baugrösse, Gewicht und Verluste einzusparen. Im Jahr 2006 berichtete der SMM erstmals über das damals junge Forschungsprojekt am Power Electronic Systems Laboratory der ETH Zürich. Mittlerweile ist daraus die Spin-off-Firma Celeroton entstanden, welche die Technologie in industrielle Produkte umsetzt. 

SMM_Artikel_2012

< zurück

News

Neuer Magnetlager-Controller

Der neue Magnetlager-Controller CC-AMB-1500 ist die logische Ergänzung zu den high-speed Magnetlager-Motoren von ...

> mehr

Celeroton erhält Finanzierung vom SBFI in einem Horizon 2020 Projekt

Celeroton erhält, im Rahmen eines Europäischen Horizon 2020 Framework Programms, eine Finanzierung vom Schweizerischen ...

> mehr

Tech-Blog

Anwendungsbeispiele des Magnetlager-Motors CM-AMB-400 für optische Anwendungen

In optischen Anwendungen kommen zur Strahlablenkung rotierende Elemente mit hohen Drehzahlen zum Einsatz, wie zum ...

> mehr

Turbo Kompressoren für Brennstoffzellenfahrzeuge

Das Schweizer Brennstoffzellenunternehmen Swiss Hydrogen setzt bereits einen luftgelagerten Turbo Kompressor ...

> mehr

Presse Archiv

> Artikel