Heizen und Kühlen mit Kältemitteln

Kompakt, effizient, ölfrei und leise: Unsere Kompressoren bieten Lösungen für Kältemittelkreisläufe mit anspruchsvollen technischen Anforderungen.

Der Makrotrend einer nachhaltigen, sicheren und wettbewerbsfähigen Energieerzeugung und -nutzung bei gleichzeitiger Bekämpfung des Klimawandels führt zu einer Verlagerung der Heiz- und Kühlanwendungen auf Kältemittelkreisläufe, die von elektrischen Kompressoren angetrieben werden. Neue Anwendungen sind:

  • Umstellung von Heizung auf Kühlung/Klimatisierung beim Wärmemanagement von Gebäuden, für die normalerweise Kältemittelkreisläufe erforderlich sind
  • In Hybrid-/Elektrofahrzeugen werden Heizwiderstände durch Wärmepumpen ersetzt, um die Reichweite zu vergrößern und Heizung mit Kühlung zu kombinieren
  • Kühlung mit Kühlkreisläufen wird in Zukunft auf mehr/alle Elektroflugzeuge wie Flugzeuge, Lufttaxis, Drohnen, Hubschrauber ausgedehnt
  • Kühlung der Elektronik auf engstem Raum in Raumfahrzeugen, Satelliten, unbemannte Luftgeräte, Drohnen usw.
  • Kältemittel mit niedrigerem Treibhauspotential (GWP) und Verbot von Kältemitteln mit Ozonabbaupotential (ODP)

 Kühlmittelkreislauf für Heizen und Kühlen


Im Gegensatz zu Spiralverdichtern oder anderen Verdrängungskompressoren, wie sie in modernen Kältemittelkreisläufen verwendet werden, arbeiten radial Turbo Kompressoren, auch Radialkompressoren genannt, nach dynamischen Prinzipien, die als beweglichen Teil nur einen Rotor benötigen. Dieser Rotor kann mit berührungslosen Gaslagern betrieben und direkt mit einem Hochgeschwindigkeits-Elektromotor betrieben werden. Dies hat gegenüber Verdränger-Kompressoren zum Komprimieren von Kältemitteln mehrere Vorteile:

  • Ölfreier Betrieb durch Gaslager, die das Kältemittel selbst als Schmiermittel nutzen. In Kältemittelkreisläufen wird ein ölfreier Betrieb bevorzugt, um ein Aufschäumen des Kältemittels zu vermeiden
  • Keine rotierende (oder bewegliche) Dichtung
  • Kompakt und leicht dank hoher Geschwindigkeit
  • Geringe Lärmbelastung
  • Hoher Wirkungsgrad (besonders/auch bei Niedertemperaturhub-WP)


Celeroton kombiniert Know-how in der Konstruktion von Radialkompressoren und Kundenbedürfnisse für kältemittelbasierte Wärmepumpen- und Kühlanwendungen und ist daher Ihr idealer Partner:

  • Zur Überprüfung der Machbarkeit von Radialkompressoren für Ihre Heiz- oder Kühlanwendung;
  • Zur Entwicklung des für Sie massgefertigten Radialkompressors für Ihren Kältemittelkreislauf;
  • Zum Testen Ihrer kundenspezifischen Radialkompressoren mit Kältemitteln durch Celeroton;
  • Zum Bereitstellen von Radialkompressor-Prototypen zum Testen in Ihrer Anwendung;
  • Für die Planung der Serienproduktion: Vom Design für die Fertigung über die Produktion durch Celeroton bis hin zu Lizenzmodellen für die Massenfertigung


Wir freuen uns darauf, zu erfahren, welche Anforderung Ihr Kühlkreislaufkompressor erfüllen muss und möchten diese Herausforderung meistern!

Vorteile

  • Ölfreier Betrieb durch Gaslager, die das Kältemittel selbst als Schmiermittel nutzen. In Kältemittelkreisläufen wird ein ölfreier Betrieb bevorzugt, um ein Aufschäumen des Kältemittels zu vermeiden
  • Keine rotierende (oder bewegliche) Dichtung
  • Kompakt und leicht dank hoher Geschwindigkeit
  • Geräuscharm und geringe Vibrationsemission
  • Hoher Volumenstrom und damit hohe Wärmeleistung