Tech-Blog

Miniaturisierte Turbo Kompressoren zur Senkung des Treibstoffverbrauchs von zukünftigen Flugzeugen

08. November 2018

Flugzeuge spielen eine wichtige Rolle im weltweiten Transportsystem. Um mit den steigenden Passagierzahlen und zunehmendem Frachtgewicht schrittzuhalten, müssen Flugzeuge grösser werden, obgleich existierende Landebahnen nicht verlängert werden können. Gleichzeitig steigt die Nachfrage nach leiseren und – im Hinblick auf CO2 Emissionen und der globalen Erwärmung – effizienteren Flugzeugen. Prof. Zha und sein Team von der Universität Miami betreiben Forschung auf dem Gebiet der aktiven Strömungskontrolle zu ultra-hohen Auftriebsbeiwerten durch energetisieren der Randschicht von Tragflächen, so genannten Super-Lift Bedingungen. Dies ermöglicht das Starten und Landen auf sehr kurzen Start- und Landebahnen und reduziert den Strömungswiderstand bei Reisegeschwindigkeit, was wiederum den Treibstoffbedarf auf Langstreckenflügen reduziert. Die Schlüsseltechnologie, die Super-Lift Bedingungen überhaupt möglich macht, sind miniaturisierte, ultra-kompakte Turbo Kompressoren, welche Celeroton für Versuche im Windkanal realisiert hat.

> mehr


Mehrstufige Regelung und Betrieb von miniaturisierten gasgelagerten Turbo Kompressoren in Anlagen zur Gastrennung

07. November 2018

Zur effizienten Produktion und um lange Transportwege zu vermeiden, betreibt ein Kunde von Celeroton Anlagen zur Gastrennung direkt bei den Fabriken seiner Kunden. Diese Anlagen werden typischerweise mit Turbo Kompressoren mit mehreren 100 kW Anschlussleistung betrieben. Zur Anlagenoptimierung und zur Weiterentwicklung von Verfahren zur Gastrennung werden Laborversuchsanlagen betrieben. In diesen Versuchsanlagen werden Turbo Kompressoren mit Luftlagern eingesetzt, um vergleichbare Ergebnisse zu den industriellen Anlagen zu erhalten. Das benötigte Druckverhältnis wird mit zwei luftgelagerten Turbo Kompressoren von Celeroton, die in Serie geschaltet sind, erreicht.

> mehr


Anwendungsbeispiel: Schritt in Richtung optischer Schalter basierend auf dem hochdrehenden Magnetlagermotor CM-AMB-400

06. Februar 2018

Zahlreiche aufstrebende Anwendungen erfordern eine höhere Pulsenergie von Femtosekundenlasern. Aufgrund der Limitierung des Verstärkermediums ist eine erhöhte Performance der Laserquelle nur schwierig zu erreichen. Das Stapeln von mehreren verstärkten Pulsen, z.B. mit der Stack-and-Dump-Methode, ist eine mögliche Lösung. Um diese hochenergetischen Pulse herauszulösen wird ein schneller, effizienter und minimal-invasiver Schalter benötigt. Gegenwärtige Schalter verwenden Elektro-Optische oder Akusto-Optische Effekte, aber deren durchlässige Eigenschaft limitiert die erreichbare Energie aufgrund nichtlinearer Effekte oder Überhitzung. Einen geeigneten Schalter zu finden bleibt somit eine knifflige Aufgabe. Erst kürzlich wurde ein vielversprechender neuer Ansatz mit schnell rotierenden Spiegeln als Senke zur Energie Extraktion aus der Kavität in Theorie vorgeschlagen und ausführlich beschrieben. Ein solcher schnelldrehender Spiegel könnte durch einen magnetgelagerten Motor analog dem CM-AMB-400 betrieben werden. In einem ersten Schritt hin zu einem solchen optischen Switch basierend auf dem CM-AMB-400 wurden Messungen der Stabilität der Umlaufgeschwindigkeit und Strahlrichtung durchgeführt und in dem folgenden Artikel beschrieben.

> mehr


Energieeinsparpotential mit ölfreien Turbo Kompressoren in Brennstoffzellensystemen

06. November 2017

Ölfreie elektrische Turbo Kompressoren sind dank ihrer kompakten Bauweise und hohem Wirkungsgrad ideal geeignet für mobile Brennstoffzellensystem z.B. in Fahrzeugen, und haben daher ein grosses Energieeinsparpotential gegenüber Standardkompressoren. Dieser Artikel zeigt einen Vergleich mit anderen Kompressor-Technologien und zeigt Verbesserungspotential bei der Umrichtertopologie auf.

> mehr


Modellbasierte Regelung eines elektrischen Verdichters zur Verbesserung des Drehmomentverlaufs und dessen Auswirkung auf die Erfüllung von «Real Driving Emissions» bei Dieselmotoren

03. November 2017

Elektrische Zusatzverdichter sind bereits länger im Gespräch zur Verbesserung des Ansprechverhaltens des Motors. In der Kombination mit der entsprechenden Software und Motorbedatung kann ein Zusatzverdichter zusätzlich zu einer Reduktion von Schadstoffemissionen beitragen. Mit dieser gemeinsamen Entwicklung von Software und Komponenten beschäftigt sich die Robert Bosch GmbH. In einem Versuchsaufbau hat Bosch einen Celeroton Turbo Kompressor CT-14-1000 an einem Dieselmotor mit einer entsprechenden Regelung kombiniert und erfolgreich getestet.

> mehr


News

Neues Projekt, gefördert von der Europäischen Weltraumorganisation

Celeroton entwickelt zusammen mit einem Konsortium in Kooperation mit der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) ein ...

> mehr

Celerotons ölfreier Turbo Kompressor CT-17-1000.GB in einer maritimen Brennstoffzellenanwendung

Michelin Recherche et Technique ist neben weiteren Parteien ein Technologielieferant für Boote mit alternativen ...

> mehr