Von Forschungsresultaten zum industriellen Produkt

04. September 2012

Magazin "SMM" Oktober 2012


Hohe Drehzahlen von 200'000 U/min bis zum Weltrekord von 1 Million U/min erlauben, in diversen Anwendungen wie Turbokompressoren, Medizinalbohrern, optischen Systemen und Materialbearbeitungsspindeln, Baugrösse, Gewicht und Verluste einzusparen. Im Jahr 2006 berichtete der SMM erstmals über das damals junge Forschungsprojekt am Power Electronic Systems Laboratory der ETH Zürich. Mittlerweile ist daraus die Spin-off-Firma Celeroton entstanden, welche die Technologie in industrielle Produkte umsetzt. 

SMM_Artikel_2012

< zurück

News

Elektronik und Turbo Kompressor vereint - der neue CTi-17-700/1000.GB

Die Elektrifizierung vieler industrieller Bereiche, speziell der Mobilitätsbranche, wird zunehmend durch den Einsatz ...

> mehr

Vorteile ölfreier Helium-Turbo Kompressoren von Celeroton

Mit dem 100% ölfreien und gasdichten Design ist der Celeroton CT-NG-2000 Turbo Kompressor für Helium die ideale Lösung ...

> mehr

Tech-Blog

Vibrationstest mit dem CT-2X Turbo Kompressor mit Luftlagern für mobile Brennstoffzellenanwendungen

Turbo Kompressoren für Brennstoffzellensysteme müssen den Vibrations- und Lebensdaueranforderungen mobiler ...

> mehr

Gaslager-Auslegung für nicht-Luft Anwendungen

Die Auslegung eines Gaslagers für Edel- oder Inertgase stellt eine erhöhte technische Herausforderung dar, die aufgrund ...

> mehr