Von Forschungsresultaten zum industriellen Produkt

04. September 2012

Magazin "SMM" Oktober 2012


Hohe Drehzahlen von 200'000 U/min bis zum Weltrekord von 1 Million U/min erlauben, in diversen Anwendungen wie Turbokompressoren, Medizinalbohrern, optischen Systemen und Materialbearbeitungsspindeln, Baugrösse, Gewicht und Verluste einzusparen. Im Jahr 2006 berichtete der SMM erstmals über das damals junge Forschungsprojekt am Power Electronic Systems Laboratory der ETH Zürich. Mittlerweile ist daraus die Spin-off-Firma Celeroton entstanden, welche die Technologie in industrielle Produkte umsetzt. 

SMM_Artikel_2012

< zurück

News

Demonstration eines Magnetlager-Choppers

Der Magnetlagermotor CM-AMB-400 mit Chopper-Rotor wird im unten befindlichen Video gezeigt. Ein Laserstrahl (erzeugt ...

> mehr

Turbo Kompressoren im Höhenbetrieb

Wie schön wäre es, emissionsfrei mit einem Brennstoffzellenfahrzeug durch die Berge über die Pässe zu fahren und das ...

> mehr

Tech-Blog

Hochgeschwindigkeits-Magnetlager-Chopper für die Infrarot-Nanospektroskopie

Die Infrarot (IR)-Nanospektroskopie ist eine zerstörungsfreie Methode zur Analyse molekularer Strukturen unterhalb der ...

> mehr

Konstruktion von optischen Ultrahochgeschwindigkeits-Beam-Chopper-Rotoren

Hochgeschwindigkeits-Beam-Chopper benötigen in der Regel hohe Umfangsgeschwindigkeiten und hohe Drehzahlen. Häufig ...

> mehr